Tampons und Binden sind Luxusgüter. Bitte was?!

Wusstet ihr, dass Tampons und Binden mit 19% Mehrwertsteuer berechnet werden, Kaviar hingegen nur mit 7%? Warum? Weil Hygieneartikel in Deutschland als Luxusgüter gelten. Äh bitte was?! Es ist also Luxus, dass ich jeden Monat bluten muss???mehrwertsteuer

Jede Frau hat jeden Monat zwischen 3-7 Tage ihre Regelblutung. Das 12 mal im Jahr. Insgesamt ca. 444 mal in ihrem Leben. Eine Packung Tampons kosten zwischen 3-5€ durchschnittlich und reicht ungefähr für einen Monat (an dieser Stelle füge ich hinzu, dass jede Frau unterschiedlich lang und stark blutet und somit die Zahlen individuell sehr unterschiedlich sein können). Folglich muss eine Frau ca. 2000€ in ihrem Leben allein nur dafür ausgeben, weil sie jeden Monat blutet. Und jetzt erklärt mir mal bitte jemand aus der Politik und Wirtschaft, WARUM ZUR HÖLLE TAMPONS UND BINDEN LUXUSGÜTER SIND???

Klar, man kann schön das Leiden der Frauen ausschlachten. Die können ja nicht anders, die müssen halt. Voll praktisch. Hauptsache wir machen fett Kohle. Ist klar. Ganz ehrlich liebe Menschen, die ihr da oben sitzt und das entscheidet, schaltet bitte euer Hirn ein und ändert etwas daran. In Amerika hat es schließlich auch schon geklappt, warum also nicht hier.

Im Dezember 2015 hat das Französische Parlament die Steuer auf Tampons und Binden von 20% auf 5,5% gesenkt. Das ist der Mindestsatz in der EU. Laut der EU-Gesetzgebung dürfen Hygieneartikel nicht niedriger besteuert werden. Irland ist die einzige Ausnahme, weil die Steuerfreiheit auf diese Artikel schon vor den EU-Gesetzen eingeführt wurde. Der Sexismus sitzt also in Brüssel! Und trotzdem könnte Deutschland noch einiges tun. Laut welt.de sind wir auf Platz 2, was die Besteuerung angeht. Nur Schweden liegt höher mit 25%! In Kanada und Kenia z.B. werden gar keine Steuer erhoben.

Würde unsere Wirtschaft denn so krass einstürzen, wenn diese Besteuerung wegfällt? Und wenn es nur von 19% auf 5% ist? Warum müssen diese Produkte überhaupt besteuert werden? Wir suchen es uns nicht aus. Ich wiederhole, wir Frauen suchen es uns nicht aus, ob wir bluten oder nicht. Es ist wie atmen, es ist wie verdauen, es gehört zum Leben dazu.


Was denkt ihr über dieses Thema? Ist es euch vorher schon mal aufgefallen, wie ungerecht die Monatshygieneprodukte besteuert werden? Wärt ihr dabei, wenn ich eine Aktion ins Leben rufen würde, damit sich etwas in Deutschland ändert? Schreibt mir eure Meinungen und Gedanken in die Kommentare.

XOXO

Eure Menstruationsbeauftragte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s